Was bedeuten die Markierungen auf Meterstäbe?

Kennzeichnungen auf Meterstäbe

Markierungen auf Zollstöcke

Was bedeuten die Markierungen auf Meterstäbe?









Auf Meterstäben/Zollstöcke gibt es verschiedene Markierungen und Kennzeichnungen.

Kennzeichnungen auf Meterstäbe


Messlänge

Länge

Hersteller Logo

Hersteller Logo

CE-Kennzeichnung

CE-Kennzeichnung
Für die Anbringung der Kennnummer durch den Hersteller oder seinen in der Union ansässigen Bevollmächtigten ist die Benannte Stelle verantwortlich. Die CE-Zertifizierung darf erst vorgenommen werden, wenn alle EU-Richtlinien erfüllt sind, die für das entsprechende Produkt anzuwenden sind.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/CE-Kennzeichnung

Herstellungsjahr

HerstellungsjahrBeispiel: M15 – Baujahr 2015

Nummer der benannten Stelle für Konformitätskennzeichnung

Konformitätskennzeichnung

Genauigkeitsklasse

Genauigkeitsklasse
Für Längenmessgeräte werden Genauigkeitsklassen nach der EG-Richtlinie 2004/22/EG angegeben.[1] Die Genauigkeitsklasse (auch als EG-Genauigkeitsklasse bezeichnet) findet man zusammen mit der EG-Zulassungsnummer im Anfangsbereich der Maßskala.
Details: https://www.zollstock-direkt.de/2017/10/07/info-genauigkeitsklassen-fuer-zollstoecke/
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Meterstab#Genauigkeit

Winkeleinteilung

Winkelmessung
Winkelmessfunktion für 15°, 30°, 45°, 90°

Kontrollmarkierungen

Abstandsmessung
Diese Punkte dienen in der Herstellung zur optischen Kontrolle des Zollstocks. Die Punkte werden in einer Maschine von einem Lichtstrahl erfasst, der im Fall einer Diskrepanz die Maschine stoppt.


Kontakt für Rückfragen: Tel. 0049 (0) 211 99 88 111 oder info@zollstock-direkt.de
[Erklärung zum Download als PDF]

by Zollstock-Direkt

Ein Kommentar zu “Was bedeuten die Markierungen auf Meterstäbe?

  1. Pingback: Tipps beim Erstellen der Druckdaten | Zollstock-Direkt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.